Menu Top
Zimmerei Zeller - Zimmererarbeiten made in Germany

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an!

0173 / 8735474

Fragen? Rufen Sie an!
0173 / 8735474

Fassadendämmung mit Putzträgerplatten von PAVATEX


Eine normgerecht ausgeführte Fassade sorgt für den Schutz der Fassade vor Witterung und für die notwendige Wärmedämmung. Auch in diesem Bereich setzen wir auf moderne Baustoffe und verwenden darum die neuen, universellen Putzträgerplatten PAVAFRONT der Firma PAVATEX. Mit den Produkten dieser Firma haben wir bereits im Bereich der Dachsanierung sehr gute Erfahrungen gemacht. Diese bewährte Qualität können wir nun auch unseren Kunden im Bereich der Fassadendämmung bieten. Welche Vorteile die PAVAFRONT-Putzträgerplatten haben, möchten wir hier kurz darstellen.

PAVAFRONT ist eine Putzträgerplatte für hinterlüftete Fassaden und kann überall eingesetzt werden, wo ein solider Untergrund für eine Putzfassade erforderlich ist. Sie kann auf verschiedensten Untergründen wie Balken, Mauerwerk, Holzverschalungen oder Beton in Neu- und Altbauten angebracht werden und ist damit sehr universell verwendbar.

Vorteile bei der Verarbeitung

  • Die Putzträgerplatten sind leicht, handlich und gleichzeitig stabil.
  • Da die Platten aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz hergestellt sind, haben sie ökologische und wirtschaftliche Vorteile
  • Umlaufende Nut und Feder ermöglichen eine fortlaufende, rationale Verlegung.
  • Für die Verarbeitung sind keine Spezialwerkzeuge notwendig. Es genügen handelsübliche Werkzeuge zur Holzbearbeitung.

Einsatzmöglichkeiten

Sanierung von Mauerwerk mit vorhandenem WDVS

Ist die Außenwand eines Gebäudes mit einem Wärmedämmverbundsystem versehen und der Putz sanierungsbedürftig (z.B. stark verwittert, rissig oder teilweise abgeplatzt) so kann durch eine vorgesetzte Fassade mit PAVAFRONT eine wirtschaftliche Sanierung erfolgen, ohne das alte WDVS kostenintensiv entfernen und entsorgen zu müssen. Welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um eine solche Sanierung durchzuführen, erläutern wir gerne im persönlichen Gespräch.


Sanierung im Bereich Fertighausbau

Die Außenwände von Fertighäusern, selbst wenn sie schon mehrere Jahrzehnte alt sind, weisen meist einen recht guten Wärmeschutz auf. Wenn die Dämmung noch intakt ist, die Fassade aber verwittert oder schadhaft ist oder von der Gestaltung her nicht mehr gefällt, ist eine neue Putzfassade die ideale Lösung. Die vorhandene Wand wird mit PAVAFRONT statisch nur geringfügig belastet und dank der Hinterlüftung entstehen keine bauphysikalischen Risiken. Auch hier gibt es bestimmte Voraussetzungen, die wir Ihnen gerne für Ihr konkretes Bauvorhaben erläutern.


Das waren nur zwei mögliche Anwendungen für PAVAFRONT-Putzträgerplatten bei der Fassadendämmung und Fassadensanierung. Sprechen Sie uns an, damit wir auch für Ihr Bauprojekt die optimale Lösung finden.

 

PAVAFRONT Produktbild


Fassadensanierung mit PAVAFRONT auf WDVS


Fassadensanierung mit PAVAFRONT auf vorhandener Fassade


Foto und Grafiken: PAVATEX by SOPREMA